Mein Blog - Ute Kowalski


Mein Blog mit Seele

Urlaub

Zurzeit mache ich Urlaub! eMail-Anfragen werden in der Regel binnen 3-4 Tagen beantwortet.


 
       

Bedeutung der Kürzel: (W) = Weisheiten - Sprüche, (A) = Affirmationen, (MV) = Musikvideo, (GV) = Geschichtenvideo, (B+D) = Blog + Download    

Ho´oponopono

Autorin: Ute Kowalski
15.05.2017

Ho´oponopono ist ein hawaiianisches Vergebungsritual.

Es enthält eine tiefe Weisheit und ein uraltes Wissen über die Zusammenhänge des großen Ganzen. Denn, alles was wir wahrnehmen hat mit unserem Inneren zu tun. Es beruht auf dem Resonanzgesetz - wie Innen, so Außen. Es steht für inneren Frieden und geheilte Beziehungen, denn, Vergebung fängt immer bei und in uns selbst an.

Ho´oponopono bedeutet so viel wie:

Ho´o = Ursache
Ponopono = einen Fehler korrigieren, etwas in die Vollkommenheit bringen, etwas zurechtrücken, etwas wieder ins Gleichgewicht bringen

Schmerzhafte Erinnerungen aus der Vergangenheit können uns binden. Sie können uns in der Schuld festhalten und Schuld bindet. Ob es nun eine Situation, ein ganz bestimmter Mensch oder eine Erinnerung ist, Dinge die nicht geheilt sind behindern uns in unserem Wachstum. Allerdings bieten sie uns auch immer wieder die Gelegenheit stehen zu bleiben und uns ihnen zu widmen, damit Weiterentwicklung und Heilung geschehen kann.

Ho´oponopono ist eine Arbeit mit der Urquelle. Damit können verborgene Programme, alte Muster und Verstrickungen aufgelöst werden die für die Erfüllung deiner Wünsche hinderlich sind. Diese Transformationsarbeit ermöglicht es dir auf sanfte aber kraftvolle Weise alte Erinnerungen umzuwandeln.

Es geht darum, dir die Begebenheiten bewusst zu machen, sie zu vergeben und dich davon zu lösen. Dabei erkennst du, was dir nicht mehr dient. Du befreist deine verschütteten Energien und verbindest sie mit deiner Seelenkraft, um all deine Potenziale zu leben. Öffne dein Herz und lass Heilung geschehen.

Gerne begleite ich dich auf deinem Weg.

Ablauf:
Während unserer Sitzung werde ich dir noch etwas mehr über Ho´oponopono erzählen, sodass wir uns gemeinsam sanft auf diese Energie einschwingen können.

Es geht nicht darum, dass du mich wissen lässt, wo du Vergebung geschehen lassen möchtest, wobei du mir gerne deine Gedanken mitteilen darfst. Ich führe dich anschließend durch das Ho´oponopono-Ritual und diese Zeit gehört dann nur dir. Dazu eröffne ich den sicheren Raum, sodass du dich vollkommen fallen lassen und geborgen fühlen darfst.

Zum Abschluss dieses Rituals spreche ich noch ein hawaiianisches Gebet.

Später sende ich dir die vier heilsamen Sätze im PDF-Format via eMail zu.

In dem Buch "Ein Kurs in Wundern", wird die Vergebung ganz wundervoll beschrieben:
[...] 3. Ein unversöhnlicher Gedanke tut vieles. In fieberhafter Aktion verfolgt er sein Ziel, wobei er das verdreht und umstößt, was er als Behinderung seines auserwählten Weges sieht. Verzerrung ist sein Zweck und ebenso das Mittel, wodurch er ihn erreichen möchte. Er unternimmt seine wütenden Versuche, die Wirklichkeit zu zerschlagen, ohne sich um irgendetwas zu kümmern, was einen Widerspruch zu seinem Standpunkt darzulegen schiene.4.

Die Vergebung ihrerseits ist still und tut gar nichts. Sie kränkt keinen Aspekt der Wirklichkeit, versucht auch nicht, sie zu Erscheinungen, die ihr gefallen, zu verdrehen. Sie schaut nur und wartet und urteilt nicht. Derjenige, der nicht vergeben will, muss urteilen, denn er muss sein Versagen, zu vergeben rechtfertigen. Der aber, der sich selbst vergeben möchte, muss lernen, die Wahrheit genauso willkommen zu heißen, wie sie ist. [...]

Preis:

Ho´oponopono - ca. 30 - 45 min - 33,00 €


Wenn du Interesse an einem Termin hast, dann kannst du hier Kontakt mit mir aufnehmen. Die Sitzung findet via Telefon oder Skype statt.
 

Du hast die Möglichkeit per Überweisung (erfrage über mein Kontaktformular bitte meine Bankdaten) oder per PayPal zu bezahlen.

Bitte lies auch Hinweise und Rechtliches.

Bild:©Ute Kowalski



zurück zu Mein Blog


weitere Themen


Diese Seite wurde in 0.054766 Sekunden geladen.